Die Biofach Messe in Nürnberg bietet tiefen Einblick in die Branche

"Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht." Das waren unsere ersten Gedanken als wir am vergangenen Samstag nun bereits zum zweiten Mal die Tore der Biofach in Nürnberg betreten haben. Seit über einem Jahr sind wir nun schon im Auftrag des Fairen Genusses unterwegs. Die Messe in der fränkischen Metropolregion ist dabei natürlich fester Bestandteil für uns, zumal sie beste Gelegenheit bietet eine ganze Reihe unserer Lieferanten direkt kennen zu lernen und interessante Gespräche zu führen. Waren wir vor einem Jahr noch bei der ersten Auswahl potentieller Zulieferer, haben wir mittlerweile mit vielen von ihnen engere Kontakte geknüpft. Auf unserer Agenda standen in diesem Jahr vor allem die Hersteller Original Foods und Wertform, von denen wir unsere fair gehandelten Kaffeesorten beziehen. In Sachen Fairtrade Schokolade haben wir uns wie bereits im letzten Jahr wieder mit der Schokoladenmanufaktur Zotter und der Landgarten GmbH aus Österreich getroffen. Ebenfalls im Gespräch waren wir mit Pakka aus der Schweiz, dem Tee-Hersteller Pukka aus Großbritannien und der dwp aus Ravensburg. Alles im allem ein höchst spannender Messetag, von dem wir euch berichten können.

biofach-kaffa-ramona-messmer

Seit Januar diesen Jahres haben wir eine neue Kaffeespezialität in unserem Sortiment - wild wachsender Kaffee aus der äthiopischen Provinz Kaffa. Über die Heimat des Kaffees findet ihr einen ausführlichen Bericht im Fair Einkaufen Blog. Auf der Messe konnten wir auf die Erfahrungen der Mitarbeiter von Original Foods zurück greifen. Einige davon haben bereits die Anbauregion und die Kaffeebauern in Äthiopien besucht und berichteten uns in faszinierender Art und Weise von den Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort. Viele der Kleinbauern betreiben den Kaffeeanbau bereits seit Generationen und geben ihr Wissen um den wilden Kaffee von Vater zu Sohn weiter. Dadurch bleiben die traditionellen Verarbeitungsmethoden bewahrt, ebenso wie der respektvolle Umgang mit der Natur. Wir waren sehr beeindruckt von den Geschichten und Erzählungen, die hinter diesem Wildkaffee steckt. Wie ihr sicherlich bereits in unserem Sortiment entdeckt habt, wird der Wildkaffee sowohl als Espresso wie auch in einer milden und intensiven Variante angeboten. Und nach einer Kostprobe auf dem Messestand können wir unsere Empfehlung für diesen Kaffee nur erneuern. Die aromatische Vielfalt in diesen Bohnen ist unbeschreiblich. 

biofach-mount-hagen-ramona-messmer

Nächste Station auf unserer "Kaffeetour" war bei Fa. Wertform aus Hamburg. Deren Kaffeemarke Mount Hagen findet sich bereits seit längerem in unserem Sortiment und erfreut sich großer Beliebtheit. Auf dem Messestand von Mount Hagen, der übrigens sehr ansprechend gestaltet war, fanden wir einige neue Kaffeesorten, die wir gleich verkosten durften. Auch diesmal wurden wir nicht enttäuscht. Ein exklusiver Bohnenkaffee von einer kleinen Farm names La Charcra D'Dago in Villa Rica, Peru. Der Besitzer der Farm baut dort seit 2005 seinen Kaffee nach biologischen Kriterien an und ist Demeter zertifiziert. Die Bohnen werden von Hand gepflückt und verarbeitet. Der Kaffee selbst ist relativ mild, rund und besitzt eine leichte Süße. Nach unserer Probetasse war sofort klar - dieser Kaffee muss ins Sortiment. Wir hoffen euch diese Köstlichkeit bald anbieten zu können.

biofach-zotter-ramona-messmer

Natürlich war nach dieser Kaffeetour für uns noch nicht Schluß auf der Biofach. Ein weiteres Highlight war der Besuch der Schokoladenmanufaktur Zotter. Dort konnten wir in einem langen Gespräch Bekanntschaft mit Frau Zotter selbst machen. Ihre aufregenden Berichte über Reisen nach Mittel- und Lateinamerika in die Anbauregionen des Kakao gaben uns einen sehr spannenden Einblick in die Herkunft der Schokolade. Regelmäßig kommen sogar die Kakaobauern zu Zotter ins österreichische Bergl und erfahren dort wie ihr Produkt weiterverarbeitet wird. Dadurch erhalten die Kleinbauern ein besseres Verständnis auf was es beim Kakaoanbau und bei dessen Weiterverarbeitung wirklich ankommt. Ganz per Zufall tauchte auch der Vorsitzende der Fairtrade Kooperative Manduvira aus Paraguay auf dem Messestand von Zotter auf. Von dort bezieht der Schokoladenhersteller den Rohzucker, der für fast jede Schokolade benötigt wird. Ein interkulturelles Treffen im Fairen Handel war perfekt.

Auch Zotter hatte einige Neuheiten im Gepäck. Besonders gut gefallen haben uns die Nougat-kreationen mit dem Namen Nougsus. In den nächsten Wochen werden wir uns ein wenig tiefer durchs Nougatsortiment kosten und euch vielleicht bald mit neuen Sorten eine Freude machen können.

Mit fairen Grüßen

Euer Team von Fair Einkaufen

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Fairtrade Röstkaffee ganze Bohne Mount Hagen Mount Hagen Fairtrade Röstkaffee ganze Bohne
Inhalt 250 Gramm (2,00 € / 100 Gramm)
4,99 €
Fairtrade Röstkaffee Pads Mount Hagen Mount Hagen Fairtrade Röstkaffee Pads
Inhalt 130 Gramm (2,76 € / 100 Gramm)
3,59 €
Fairtrade Schokolade Zotter Mitzi Blue Nussmix Zotter Mitzi Blue Nussmix
Inhalt 65 Gramm (4,60 € / 100 Gramm)
2,99 €
Kaffa Fairtrade Wildkaffee medium ganze Bohne Kaffa Fairtrade Wildkaffee medium ganze Bohne
Inhalt 250 Gramm (3,18 € / 100 Gramm)
7,95 €
Kaffa Fairtrade Wildkaffee Espresso gemahlen Kaffa Fairtrade Wildkaffee Espresso gemahlen
Inhalt 250 Gramm (3,18 € / 100 Gramm)
7,95 €